Suche
Suche Menü

Kalligrafien von Denise Lach

24. September 2016 bis April 2017 / 3. Ausstellung 2016

Kalligrafie (Ausschnitt) von Denise Lach

Kalligrafie (Ausschnitt) von Denise Lach

Denise Lach, 1952 in Frankreich geboren, hat schon als Kind gerne gezeichnet und war zunächst beruflich als Maschinenzeichnerin tätig. Seit 1985 befasst sie sich mit Schrift und Kalligrafie. Von 1998 an unterrichtete sie bis vor Kurzem an der Schule für Gestaltung in Basel Schriftgestaltung und Siebdruck. Ihre beiden im Haupt-Verlag (Bern) erschienenen Bücher »Schriftspiele« (2009) und »Schriftreise « (2015) geben Einblick in den von ihr gewählten systematischen Arbeitsansatz. Sie zeigen eindrucksvoll, zu welcher Vielfalt im Ergebnis auf dieser Basis ein experimenteller und spielerischer Umgang führen kann. »Wenn man Buchstaben liebt, dann wecken sie einfach Begeisterung. Dann betrachtet man alle Schriften mit Wohlwollen und lässt sich auf ihre visuellen und musikalischen Harmonien ein.« (Denise Lach in »Schriftreise«) In den Arbeiten von Denise Lach, in unterschiedlichen Techniken modifiziert, sind Inhalt und Lesbarkeit nachgeordnet. Ihr Sinn für Farbe, Form und Komposition äußert sich brillant in Textur und Rhythmus der überwiegend abstrakten Schriftbilder.

Ute Felgendreher

Kalligrafie von Denise Lach

Kalligrafie von Denise Lach

Einladung 03/2016