Übersicht Ausstellungsarchiv ExLibris und Buchkunst 1992 bis 2015

2. ExLibris-Ausstellung 2004 | Ivan Miladinovic

...wurde 1971 geboren und machte 1998 seinen Studienabschluss an der Kunstuniversität Belgrad, graphische Abteilung der Fakultät für angewandte Kunst. Seit 1995 beschäftigt er sich hauptsächlich mit Exlibris und freier Graphik und lebt als freier Künstler in Belgrad.

Über 20 Ausstellungen zeigten seine Arbeiten im In- und Ausland, und Werke von ihm befinden sich in wichtigen Sammlungen auf der ganzen Welt. Der Künstler erhielt zudem zahlreiche hochrangige Auszeichnungen bei verschiedenen internationalen Wettbewerben.

Ausgerüstet mit Lupe, Geduld, Liebe zur Präzision und feinsten Gravierwerkzeugen realisiert Ivan Miladinovic seine Arbeiten, indem er verschiedenste Techniken wie Radierung, Kupferstich und Mezzotinto kombiniert, mit deren Hilfe er die winzigen Flächen in einer geradezu unglaublichen Art erschliessen kann. Wie die alten Graveure der Renaissance formt er seine Arbeiten sehr realistisch, indem er sie in einen Kontext modernen Verständnisses von Kompositionen surrealistischer Art mit einem diskreten romantischen Touch stellt und damit einen grossen Kreis von Sammlern und Liebhabern des Exlibris begeistern kann.

Sein graphischer Ausdruck bewegt sich am Rande vieler Gefahren. Diese vermeidet er allerdings erfolgreich durch höchste Zeichenkunst und exakteste Ausführung sowie durch seine raffinierte, ausgeklügelte Ästhetik. Die Arbeiten von Ivan Miladinovic geben die Hoffnung, dass, der Druck als nobles Kunsthandwerk weiterleben wird.

Gekürzt nach einem Beitrag von Prof. Bogdan Krsic,
aus dem Englischen übersetzt von Mag. Petra Süss.



   

 

 
Die drei Grazien - Exlibris von Ivan Miladinovic
Die drei Grazien - Exlibris von Ivan Miladinovic