Übersicht Ausstellungsarchiv Kalligraphie und Schriftkunst 1992 bis 2015

3. Kalligraphie-Ausstellung 2010 | Kalligrafien von Massimo Polello

Massimo Polello wurde 1970 in Turin geboren, wo er auch heute lebt und arbeitet. Nachdem er die Akademie für grafische Künste absolviert hatte, folgte ein mehrjähriges Selbststudium, im Laufe dessen er sich auch in zahlreichen Lehrgängen bekannter internationaler Kalligrafen weiterbildete. Das eingehende Studium und das perfekte Beherrschen der traditionellen historischen Schreibstile waren für Massimo Polello die Grundlage, um sich der künstlerischen Anwendung der Kalligrafie zuzuwenden und dort einen persönlichen Stil entwickeln zu können.

Massimo Polello arbeitet als hauptberuflicher Kalligraf vorwiegend an der Gestaltung von Logotypen, Handelsmarken, Verpackungen und Veröffentlichungen. Gegenwärtig ist Massimo Polello Präsident der Turiner kalligrafischen Gesellschaft »Dal Segno alla Scrittura« und unterrichtet als Professor am »Centro Internazionale Articalligrafiche« in Rom. Daneben veranstaltet er Lehrgänge und Seminare für Erwachsenenfortbildung im öffentlichen (Universita La Sapienza di Roma) und privaten Bereich und gibt Kalligrafiekurse in Frankreich, der Schweiz, Spanien, Irland, Belgien, Kanada, Rußland und Pakistan. In diesen und weiteren Ländern wurden seine Arbeiten auch in zahlreichen Einzel- und Kollektivausstellungen gezeigt.

2006 organisierte er zusammen mit der pakistanischen Kalligrafenvereinigung eine Gemeinschaftsausstellung in Lahore; 2007 erarbeitete er zusammen mit dem Regisseur Peter Greenaway die Videoinstallation und den Katalog für die Ausstellung »Peopling the Palace« in Turin; 2008 wurde unter seiner Leitung in der Nationalbibliothek in Turin die Kalligrafieausstellung »Dal segno allo Scrittura, dalla scrittura al segno« veranstaltet.

Im Oktober 2008 erschien für die Editions Alternatives Paris das Buch »Traite de la Peinture-extraits« mit Arbeiten des Künstlers, bei denen er sich vom »Traktat der Malerei« Leonardo da Vincis inspirieren ließ.

Massimo Polello ist Mitglied der angesehenen internationalen Künstlervereinigung »Doigts Noir« (Schwarze Finger) und hat bereits zahlreiche Preise erhalten. In seiner Weltnetzgalerie kann unter www.lacalligrafia.com eine umfangreiche Auswahl seiner Arbeiten besichtigt werden.

Harald Süß

Informations-Folder zu dieser Ausstellung
 


»ABC«, Kalligrafie von Massimo Polello


»Scrittura scrittura immagine«, Kalligrafie von Massimo Polello


»Paesaggi, Cesare Pavese«, Kalligrafie von Massimo Polello