Übersicht Ausstellungsarchiv Kalligraphie und Schriftkunst 1992 bis 2015

1. Ausstellung 2011 | „schwer - erleichtert“ von Ingrid Maria Hackl

»schwer – erleichtert«: Diese zwei Wörter stehen im Gegensatz zueinander. Und doch kennt jeder das Gefühl, wenn sich nach einer schwierigen Phase endlich die ersehnte Erleichterung einstellt, wenn nach dem langen Winter endlich der Frühling einkehrt – im Inneren wie im Äußeren.

Diesen Prozess, der zwischen Schwere und Leichtigkeit oszilliert – Enge, dunkle Gedanken, verharren, durchbrechen, loslassen, Verwandlung, Leichtigkeit – spürt Ingrid Maria Hackl literarisch und malerisch auf.